Tatkräftig wurde das Bürgerbegehren gegen die Windkraftanlagen auf dem Taunuskamm von der CDU Nordost unterstützt. Auf der Wilhelmstraße wurden viele Unterschriften gesammelt und Gespräche mit Bürgern geführt. Die Resonanz war äußerst positiv und insbesondere viele junge Menschen sprachen sich für eine Bürgerbeteiligung aus. Mit einem maßstabsgetreuen Modell der Marktkirche neben einem Windrad wurde den Passanten vor Augen geführt, wie massiv sich die Beeinträchtigung auf das Landschaftsbild auswirken.

« Windräder: CDU Nordost unterstützt Bürgerbegehren CDU Nordost ehrt Dr. Oliver Franz für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft »