Auf Initiative der CDU Nordost hin sind in den Tempo-30-Zonen im Ortsbezirk rechtzeitig zum Schulanfang an vielen Stellen Fahrbahnmarkierungen aufgebracht worden. Die Materialkosten wurden vom Ortsbeirat Nordost übernommen. Hierdurch werden die Autofahrer in den teilweise sehr großen Tempo-30-Gebieten an die Geschwindigkeitsbegrenzung erinnert.

« Zustand am Kureck ist hausgemacht Windräder: CDU Nordost unterstützt Bürgerbegehren »